Geschichte Verkehrsverein Trub

Der Verkehrsverein Trub wurde im Jahre 1959 im Dorfschulhaus Trub gegründet. Der Verein setzt sich aus 13 Vorstandsmitgliedern zusammen. Diese sind unterteilt in Präsident, Vice-Präsident, Kassier, Sekretär, zwei Rechnungsrevisoren und acht Beisitzer. Damals war das errichten einiger Ruhebänke sowie das organisieren der 1. Augustfeier die Hauptaufgaben. Einige Jahre später wurden die Ruhebänke immer mehr und die Signalisation und der Unterhalt der Wanderwegstrecken gewannen an Bedeutung.

Im Laufe der Jahre wurden viele Projekte ins Auge gefasst so wie das Panorama auf dem Napf. Welches zum Hauptteil von unserem früheren Vorstandsmitglied Gottfried Fankhauser realisiert werden konnte.  Zur damaligen Zeit kam auch ein Schwimmbad im Trub zur Sprache doch konnte dies nie realisiert werden.

Das Dorfzentrum konnte immer verbessert werden, somit verbrachten die Vorstandsmitglieder mehr Zeit damit verbesserungsarbeiten am Wanderweg Netz zu tätigt. Über die Vereinsjahre hinweg war der Zusammenhang der Vorstandsmitglieder ein wichtiges Thema. Dies konnte auch bis heute gepflegt werden, so dass wir unter einander fast schon Familiäre Verhältnisse pflegen. Die Arbeiten sind damals wie heute fast dieselben geblieben, sei es das Erstellen oder das Reparieren der Ruhebänke oder das sanieren und erneuern der Wanderwege. Nur das fördern des sanften Tourismus wird heute in der Gemeinde ehr gefördert.

Auch heute arbeiten die 13 Vorstandsmitglieder Hand in Hand zusammen obwohl das ausrücken oftmals vom Präsident organisiert wird arbeiten Briefträger, Hausfrau, Lehrer, Bauer, Chauffeur, ehem. Posthalter und Maurer ohne Probleme zusammen. Neustes Projekt war 2012 das errichten eines Schneeschuh-trails welcher vom Ried in Richtung ob. Altösch führt.

Auch in Zukunft werden wir voller Tatendrang das Wanderwegnetz der Gemeinde Trub hegen und pflegen.

 

 

Drucken Website weiterempfehlen Impressum Sitemap home