Wegbau und Unterhalt

 

Auf den 70 km Wanderwege in der Gemeinde Trub gibt es immer wieder viel zu tun. Ein großes Problem ist auch immer wieder das Wasser aus dem Weg abzuleiten. So gilt es die kaputt gegangenen Treppenstufen wieder zu erneuern und Handläufe und diverse Brücken wieder instand zu setzen. Nun ist es so, dass in der Gemeinde Trub die meisten Brücken nicht mit einem Fahrzeug zugänglich sind. Da ein kleines Beispiel von denn zwei Brücken im Goldbachschwändeli, die eine mit 6m die andere mit 9m Länge. Auf der Strecke Lüderenalp -Lushütte sind die neuen Telefonstangen und Gitterroste mit der Heubahn ins Goldbachschwändeli, danach zu Fuss zur Baustelle geschleift worden. Und so hoffen wir, dass wieder viele Wanderer die Stelle ohne Probleme begehen können.

 

Nach einem starken Gewitter oder Dauerregen wird das Material manchmal weggeschwemmt, und wieder sind wir gefragt. Mit Motorsäge, Notstromaggregat, Abbruchhammer, Schaufel und Bickel, mit Holz vor Ort und sonstigen Materialien, wird der Wanderweg wieder in Stand gestellt. Es gibt viel zu tun und so sind wir jedes Jahr wieder unterwegs etwas zu verbessern!

 

Ihr Verkehrsverein Trub

Drucken Website weiterempfehlen Impressum Sitemap home