Gemeindeversammlung vom 18.05.2018

Die Stimmberechtigten heissen an der Gemeindeversammlung vom 18. Mai 2018 alle Vorlagen gut. Mit 71 Personen lag die Stimmbeteiligung bei 6,9 %. Unter dem Vorsitz von Gemeindepräsident Peter Aeschlimann wurden die folgenden Geschäfte beschlossen:

Für die Neuorganisation der Wasserversorgung mit den Gemeinden Langnau und Trubschachen wurde ein Verpflichtungskredit von brutto Fr. 1'260'000 beschlossen. Die beiden Verträge für den Wasserbezug von Langnau in Trubschachen wurden genehmigt.

Für die Vornahme der Planung für eine gemeinsame Schule der beiden Gemeinden Trubschachen und Trub wurde grünes Licht erteilt. Vorgesehen ist, in Trubschachen ein Oberstufenzentrum und in Trub ein Mittelstufenzentrum zu errichten. In die Abklärungen einbezogen wird auch die künftige Organisationsform (Sitzgemeindemodell oder Gemeindeverband).

Voraussichtlich im Dezember 2019 werden die Stimmberechtigten über die Reglemente und den rechtlichen Rahmen abstimmen können.

Diskussionslos genehmigt wurde ferner die Jahresrechnung 2017, welche im Gesamthaushalt mit einem Ertragsüberschuss von rund CHF 25'000 abschloss.

Drucken Website weiterempfehlen Impressum Sitemap home