Gummenstrasse bald wieder offen

Das vom Gemeinderat beauftragte Ingenieurbüro hat unverzüglich nach Schadeneintritt Rammsondierungen im Gelände gemacht. Anhand dieser Resultate wird vorerst ein Provisorium gebaut und parallel dazu das eigentliche Wiederherstellungsprojekt im Detail erarbeitet. Die Bauarbeiten für das Provisorium werden nach der heutigen Begehung mit Behörden, einem Geologen und den Anstössern sofort an die Hand genommen. Bei gutem Bauverlauf kann die Gummenstrasse frühestens am kommenden Wochenende oder aber zu Beginn der nächsten Woche wieder befahren werden. Das provisorische Teilstück erfordert aber eine Gewichtsreduktion auf 3,5 t.

Die Gemeinde Trubschachen verzeichnet ebenfalls einen grösseren Strassen-schaden kurz nach dem Berghof Stärenegg, wo die talseitige Böschung infolge Wassereintritt ins Rutschen geraten ist. Die Sanierung dieses Schadenobjektes soll ebenfalls in das aufgegleiste Sammelprojekt der Gemeinde Trub integriert und beim Kanton zur Subventionierung eingereicht werden.

Drucken Website weiterempfehlen Impressum Sitemap home