Kampfwahl ums Gemeindepräsidium

Die Gesamterneuerungswahlen im Dezember versprechen einige Spannung. Gleich zwei Personen kandidieren für das Gemeindepräsidium. Es handelt sich dabei um die amtierende Gemeindepräsidentin Christine Reber und den amtierenden Gemeinderat Peter Aeschlimann, welcher zur Zeit das Ressort öffentliche Sicherheit betreut. Er absolviert momentan einen Ausbildungslehrgang zum dipl. Gemeindepolitiker. Gleichzeitig kandidiert er auch wieder für den Gemeinderat, da an der Versammlung selber keine Vorschläge mehr gemacht werden können.

Die Stimmberechtigten haben jedoch die Gelegenheit, bis zum 31. Oktober selber Wahlvorschläge bei der Gemeindeverwaltung einzureichen. Bei der Gemeinde können die entsprechenden Formulare bezogen werden.

 

Drucken Website weiterempfehlen Impressum Sitemap home