Mittagstisch für das ganze Jahr

Die Erweiterung des Mittagstisches (Schülerspeisung) auf das ganze Schuljahr entspricht einem Bedürfnis von Elternseite. Dies geht aus den Rückmeldungen der Erhebung zur Tagesschule 2009 / 2010 deutlich hervor. Die zentralere Schulstruktur mit dem grösseren Einzugsgebiet spielt dabei eine wesentliche Rolle. Ein ganzjähriger Mittagstisch ist eine tageschul-ähnliche Struktur. Deshalb kann die Gemeinde selber die Ausgestaltung und die Rahmenbedingungen bestimmen. Ein Mittagstisch mit Aufsicht, jedoch ohne teure Betreuung, stellt ein sehr attraktives Angebot dar, ist die Schulkommission überzeugt. Die Kinder, die über die Mittagszeit in den Schulhäusern Fankhaus und Trub bleiben, werden von einer Lehrperson beaufsichtigt.
Die bisherige Aufteilung der Gesamtkosten zwischen Eltern und Gemeinde zu je rund 50 Prozent soll beibehalten werden. Neu ist die Schülerspeisung wie folgt unterteilt: Schulanfang bis Herbstferien, Winterquartal und Frühjahr bis Schulschluss. Interessierte Schülerinnen und Schüler melden sich für den jeweils gewünschten Zeitraum verbindlich an. Der Gemeinderat hat in seiner letzten Sitzung dieses neue Konzept bewilligt.

Drucken Website weiterempfehlen Impressum Sitemap home