Nicht versicherbare Elementarschäden - Wegfall Kantonsbeitrag

Für das Verfahren, die Abschätzung und die Entschädigung bei nicht versicherbaren Elementarschäden dienen die Richtlinien über die Beitragsvoraussetzung und das Verfahren bei Schadenfällen des fondssuisse als Grundlage. Auf einen Fondsbeitrag besteht kein Rechtsanspruch. Die Verwaltungskommission des fondssuisse entscheidet endgültig über die Höhe der Entschädigung. Es liegt im Ermessen der Verwaltungs-kommission in besonderen Fällen von den Normen abzuweichen. Die anerkannten Wiederherstellungskosten werden momentan wie folgt mit einem Beitrag unterstützt:

- fondssuisse 60%

- Kanton 30% (Streichung ab 30.06.2018)

Die kantonalen Beiträge (30%) fallen dem Sparpaket 2018 zum Opfer. Damit dieser bei den hängigen Gesuchen gewährt wird, müssen die noch ausstehenden Abrechnungen bis spätestens 30.06.2018 beim fondssuisse eingereicht werden.

Die Unterstützung durch fondssuisse (60%) bleibt jedoch erhalten. Die Richtlinien, Formulare und Merkblätter können von der Internetseite www.fondssuisse.ch heruntergeladen werden.

Drucken Website weiterempfehlen Impressum Sitemap home