Peter Jaun neuer Hydrantenwart

In der Gemeinde Trub besorgten bis anhin Angehörige der Feuerwehr das Ein- und Auswintern der gut 100 Hydranten auf dem Gemeindegebiet. Durch den Zusammenschluss der beiden Feuerwehren Trubschachen und Trub wurde der Mannschaftsbestand in den letzten Jahren kontinuierlich reduziert. Ebenfalls hat die Feuerwehr nach den neusten Richtlinien deutlich mehr Ausbildungseinheiten zu absolvieren. Aus diesen Gründen hat das Kommando den Gemeinderat ersucht, für die Betriebssicherheit der Hydranten eine neue Lösung zu suchen.

Kürzlich konnte der Gemeinderat Peter Jaun vom Längengrund als neuen Verantwort-lichen für die Betriebssicherheit der Hydranten ernennen.

Drucken Website weiterempfehlen Impressum Sitemap home