Strassenschäden Unwetter

Die starken Regenfälle vom 28. Juli 2014 haben im nordöstlichen Gemeindegebiet grosse Schäden an diversen Strassen angerichtet. Das von der Gemeinde beauftragte Ingenieurbüro Irmann hat insgesamt 25 Schadenstellen aufgenommen und in ein Sammelprojekt integriert.

Kürzlich hat die Begehung mit Kantons- und Bundesvertretern stattgefunden. Zurzeit ist aber noch offen wie hoch die Subventionen für dieses Projekt, welches Kosten von rund Fr. 300'00.00 vorsieht,  ausfallen werden. Der Gemeinderat geht davon aus, dass diese ungefähr 60- 65 % betragen dürften.



Bild: Fankhausgraben   
Drucken Website weiterempfehlen Impressum Sitemap home