Versammlung heisst alle Vorlagen gut

Gemeindepräsidentin Christine Reber konnte an ihrer ersten Versammlung des Truber Souveräns 34 Stimmberechtigte begrüssen. Die kurze und unbestrittene Traktandenliste war sicher der Hauptgrund für die spärliche Beteiligung. Insbesondere standen der überaus gute Rechnungsabschluss und eine Strassensanierung zur Debatte. 

Sehr guter Rechnungsabschluss
Die Jahresrechnung 2008 wurde diskussionslos genehmigt. Vorab bewilligte die Versammlung einen Nachkredit für nicht budgetierte zusätzliche Abschreibungen von 405'000 Franken. Der ausgewiesene Ertragsüberschuss von rund 30'000 Franken wurde dem Eigenkapital zugeführt. Dieses beträgt nun knapp 1,2 Mio. Franken.

Für das gute Ergebnis sind vor allem höhere Steuereinnahmen bei den natürlichen Personen und Buchgewinne aus Liegenschaftsverkäufen verantwortlich. 

Zinggengrabenstrasse wird saniert
Die Versammlung bewilligte ferner einen Gemeindebeitrag von 165'000.00 an die Weggenossenschaft Zinggengraben zur Sanierung der Zinggengrabenstrasse. In diesem Projekt ist auch die Erstellung einer neuen Hofzufahrt zum Heimwesen „Thal“ enthalten.

 

Drucken Website weiterempfehlen Impressum Sitemap home