Erschliessungsprojekt Gummental

Im Gummental sollen verschiedene Hofzufahrten verbessert und die Gummenstrasse mit Beiträgen von Bund und Kanton saniert werden. Das von Ingenieurin Sabine Irmann ausgearbeitete Projekt umfasst 15 Anfahrten und die Gemeindestrasse. Das Perimetergebiet weist eine landwirtschaftliche Nutzfläche von 194 Hektaren auf. Die Kosten des Erschliessungsprojektes belaufen sich auf rund 2 Mio. Franken. Daran werden Bund und Kanton Beiträge von insgesamt 62 % leisten. Die Strasseneigentümer haben bei den Hofzufahrten 10 % der verbleibenden Restkosten selber zu berappen.

Kürzlich konnte nun die Weggenossenschaft Gummental gegründet werden. Diese wird als Bauherrschaft für das landwirtschaftliche Projekt auftreten. Zeitlich im Vordergrund steht die Verbesserung der Hofzufahrten und erst in einer späteren Phase soll die Gemeindestrasse saniert werden.

Drucken Website weiterempfehlen Impressum Sitemap home